Fortbildungspunkte | The International Academy of Osteopathy IAO
 

IAO TV logo

Fortbildungspunkte

Die IAO vergibt für bestimmte Kurse/Module vorbehaltlich Fortbildungspunkte.

Hintergrund: Seit dem 1. Januar 2008 ist zwischen den zentralen Physiotherapie-Verbänden und den Mitgliedskassen des Verbandes der Angestellten-Krankenkassen (VDAK) ein bundesweit gültiger Vertrag in Kraft getreten. Der Vertrag kann unter http://www.vdak.de/ heruntergeladen werden (Rahmenvertrag mit den Berufsverbänden für physikalische Therapie (IFK, VDB, VPT, VSK und ZVK) (gültig ab 01.01.2008)).

In dem Vertrag sind die physiotherapeutischen Leistungen definiert, für die Fortbildungspunkte vergeben, bzw. erlangt werden können. Diese Leistungen sind z.T. leider etwas schwammig formuliert. Unklar ist also weiterhin, welche Teile der osteopathischen Medizin für die Fortbildungsverpflichtung anerkannt werden. Hier liegt die Entscheidung nachgelagert bei den Krankenkassen in den Bundesländern. Das bedeutet, dass die Krankenkassen erst dann prüfen, wenn auch Punkte eingereicht werden.

Festgelegt wurde in dem Vertrag auch, dass die Anbieter selbst für die Erfüllung der Voraussetzungen für die Anerkennung von Fortbildungspunkten verantwortlich sind. Auch die Punkte können nur von dem Anbieter selbst vergeben werden. Das bedeutet, dass es aktuell immer noch keine Garantie für die Anerkennung von Punkten gibt, v.a. vor dem Hintergrund, dass die Sachbearbeiter in den Krankenkassen von Bundesland zu Bundesland evtl. unterschiedlich bewerten.

Wir haben festgestellt, dass einige osteopathische Schulen / Institutionen Fortbildungspunkte vergeben, andere nicht. In den Fällen, in denen Schulen Punkte vergeben, sind es größtenteils Kurse oder Module, die möglichst nah an den laut Vertrag vereinbarten Leistungen sind. Hier besteht bei den Anbietern die Hoffnung, dass sie später von den Krankenkassen anerkannt werden.

Da von Studentenseite vielfach der Wunsch nach einer Vergabe von Punkten geäußert wurde, haben wir uns dazu entschieden, für die Module W1, W2, W3, W4 sowie für alle Module, die mit muskuloskelettalen Inhalten zu tun haben, Fortbildungspunkte zu vergeben. Dabei entspricht 1 Fortbildungspunkt einer Unterrichtseinheit von 45 Minuten (z.B. 39 Punkte für 39 Unterrichtseinheiten, die muskoskelettale Inhalte behandeln). Leider müssen wir an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass eine Anerkennung dieser Punkte durch die Krankenkassen nicht garantiert werden kann.

Die Vergabe der Fortbildungspunkte beginnt am 01.01.2008. Leider können wir für Kurse und Module, die vor diesem Termin stattgefunden haben, keine Punkte vergeben.